Über uns

Unterstützung verarmter Kinder auf ihrem Weg zu Bildung

Die Organisation EEF wurde im November 2013 von Sara Mponzi und Fatuma Kimaro, zwei eineimischen Koordinatorinnen aus Moshi, Kilimanjaro in Tansania, gegründet. Während sie die Schule eines freiwilligen Projektes in der Nähe besuchten, trafen Sara und Fatuma Rose, eine neunjährige Schülerin der Shirimatunda Grundschule. Ihre zerissene Schuluniform und ihre zu großen Schuhe veranlassten die Beiden mit dem Schulleiter zu sprechen. Er gab ihnen die Liste von Kindern mit einer ähnlichen finanziellen Situation. Sie realisierten schnell, dass dies ein richtiges Problem darstellte und wurden dadurch inspiriert jedem Kind in der Umgebung helfen zu wollen. Ungeachtet deren Hintergrund, jedes Kind sollte ihrer Meinung nach, die gleichen Chancen im Leben haben.

EEF begann mit nur 12 Grundschülern. Sie wurden von der Organisation mit Schuluniformen ausgesttattet, erhielten Materialien und EEF bezahlte für deren Schulgebühren. Seitdem ist die Organisation extrem gewachsen. Nun werden über 70 Kinder aus 10 Schulen in Moshi auf ihrem Weg zu Grund- und Sekundarschulbildung und durch eine Krankensicherung unterstützt.

2-2 1-1

Mama Fatuma, Mitgründerin von EEF                                           Sara Mponzi, Mitgründerin von EEF

Die Arbeit von EEF geht aber noch über die finanzielle Unterstützung hinaus. Wir versuchen auch die familiären Situationen der Kinder zu verbessern und sie emotional zu unterstützen, da es daran in vielen Familien mangelt. Die Kinder erleben ein richtiges Gefühl von Gemeinschaft und Familie in EEF, zum Beispiel durch Aktivitäten wie den jährlichen Kilimanjaro – Marathon, an dem alle unsere Kinder als Gruppe teilnehmen. Wir erweitern ihren Horizont und öffnen ihr Bewusstsein für verschiedene Karrieremöglichkeiten und erklären ihnen, dass das Geschenk der Bildung ihnen diesen Weg eröffnen kann. Wir bieten unseren Kindern darüber hinaus Fortbildungen an, damit sie über sich selbst hinauswachsen können. Unsere Kurse beziehen sich auf zwei verschiedene Kategorien: Karrieremöglichkeiten und Gesellschaftsentwicklung. Wir versuchen jedem Kind die Möglichkeit zu geben in seiner Kindheit zu spielen und versuchen dies durchgehend dieses Ziel zu erreichen.

Wir haben darüber hinaus eine Gruppe für Frauen aus der Umgebung gegründet, die sie unabhängig von ihrem Alter besuchen können. Diese Frauen lernen grundlegende und neue Dinge darüber, wie sie ihre Kinder unterstützen können. Ihnen wird ein Gefühl von Gemeinschaft vermittelt und die Gruppe ist allgemein ein Ort zum Reden, Diskutieren und Wachsen.

Ein afrikanisches Sprichwort besagt: „Wenn du schnell gehen willst, dann geh alleine. Wenn du weit gehen willst, dann zusammen.“ Die Frauen lernen die Bedeutung dieses Satzes und teilen ihre Erfahrungen miteinander, diskutieren ihre Probleme und werden über die Entwicklung und Bildung ihrer KInder auf dem Laufenden gehalten.

1-3

Fatuma und Sara, die Gründerinnen von EEF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.